Fandom


Mr. Barkin ist ein Lehrer an der Middleton High. Er ist groß, kräftig und trägt einen Bürstenhaarschnitt.
Mr

Mr. Barkins Haare mit noch blonden Haaren

Er ist streng und ziemlich gnadenlos. Er nennt seine Schüler nie beim Vornamen.

Barkin ist außerdem Trainer der Mad Dogs und der Leiter einer Pfadfindergruppe. Weiterhin ist bekannt, das Mr. Barkin einen Zweitjob in der Tierabteilung von Smarty Mart hat, wo er Rons Chef ist.

BeziehungenBearbeiten

Kim PossibleBearbeiten

Die Aussicht, von nun an drei Possibles zu unterrichten, verärgert Mr. Barkin, umso mehr, als er feststellen muss, wie pflegeleicht Kim im Vergleich zu Jim und Tim ist, mit denen sich Barkin noch etwas länger herumschlagen muss.

Ron StoppableBearbeiten

Barkin hat es insbesondere auf Ron abgesehen, aufgrund von dessen Missgeschicken in der Schule, unter denen auch Mr. Barkin häufig zu leiden hat. Typisch ist für ihn deshalb, dass er des öfteren schreit: "Stoppable!", seltener auch "Possible!". Ron gegenüber benimmt er sich allerdings ein wenig freundlicher, seit dieser Erfolge als Quarterback im Team der Mad Dogs hat. Hin und wieder hat er sogar väterlich gemeinte, wenn auch ungeschickt geäußerte Ratschläge für Ron parat.

ShegoBearbeiten

In einer Folge wird Shegos Persönlichkeit umgekehrt, sie wird freundlich und bekommt einen Job an der Middleton High als Lehrerin. Mr. Barkin verliebt sich spontan in die hübsche Shego, aber da sie am Ende der Folge wieder die Alte wird, erreicht er mit seiner Schwärmerei nichts weiter, Shego taucht auch nicht zu der Verabredung auf, die sie als freundlicher Mensch mit Barkin getroffen hatte.

TriviaBearbeiten

  • Sein Name leitet sich vom Wort "barking" (engl.: bellen) ab; dieses Wort wird im Englischen nicht nur bei Hunden, sondern auch bei laut schimpfenden Menschen gebraucht - und das tut Mr. Barkin häufig.
  • Sowohl sein Bürstenhaarschnitt als auch Barkins Ausdrucksweise weisen darauf hin, dass er beim Militär war. In Episode 24 ist er zwar in einer Rückblende zusammen mit seiner Truppe im Dschungel zu sehen, ob er jedoch wirklich Kampferfahrung hat, geht daraus nicht hervor.
    • Offenbar wurde der Konflikt, in welchem diese Szene spielt, vom Vietnamkrieg inspiriert, doch die Ortschaft, die Barkin vor der Rückblende erwähnt, existiert nicht.
  • In der ersten Folge sind Barkins Haare blond, anstatt brünett.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.